Menu

Tierkommunikation – Gespräche und Ausbildung

Die meisten Botschaften Deines Tieres verstehst Du natürlich auch ohne Tierkommunikation und fremde Hilfe, aber mal angenommen, Du könntest mit Tieren kommunizieren, wie mit einem Menschen. Würde das nicht vieles einfacher machen? Und wäre es nicht eine tolle Erfahrung, zu verstehen, was in ihren Köpfen wirklich vor sich geht?

Genau wie Du vermutlich, habe ich mir vor über 10 Jahren die Frage gestellt, ob es wirklich möglich ist mit Tieren zu sprechen und wenn ja, ob es mir möglich ist das zu lernen? Inzwischen arbeite ich nicht nur selbst seit 2008 hauptberuflich als Tierkommunikatorin, sondern habe in meinen Kursen Hunderten das Sprechen mit Tieren beibringen können. Zum Profi wird man natürlich nicht an einem Wochenende, aber erste Erfolge kannst Du bereits im Basiskurs erleben. Mehr kannst Du in weiteren Kursen und meiner Ausbildung zum Tierheiler lernen.

Wenn Du  in Dir den Impuls verspürst, eine neue Erfahrung auf alten, oft in Vergessenheit geratenen Wegen zu machen, setze Dich gerne mit mir in Verbindung. Nur wenige Menschen hören den Tieren wirklich  zu – nicht weil sie es nicht könnten, sondern weil sie glauben es nicht zu können. Helfen wir ihnen, endlich verstanden zu werden.  

Herzlichst,

Maren Lubrich

 

 

Kundenstimmen

Hier findest Du Auszüge aus einigen Mails meiner Kunden, die mir von ihren Erfahrungen geschrieben haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich damit nicht den Eindruck von Heilungsversprechen erwecken möchte. Jeder Mensch und jedes Tier ist ein Individuum und somit sind auch die jeweiligen Erfahrungen individuell.

Silke A. nach ihrer Ausbildung zur Tierheilerin

Wenn ich so an das Jahr zurückdenke und an die Menschen, die wichtig waren, dann denke ich sofort an Dich. Vielen Dank, für alles was Du uns beigebracht hast und für die neuen Welten, die ich durch Dich kennengelernt habe. Ich habe ja schon einmal gesagt, dass es für mich die wertvollste Ausbildung war, die ich je gemacht habe, sie hat meine Arbeit verbessert und erleichtert und was bestimmt noch wichtiger ist, jeden Tag für mich verändert. Ich bin sehr glücklich und dankbar für die Zeit bei Dir. Und was ich unbedingt noch sagen muß: Danke, dass Du, wenn es schwierig wurde, immer da warst.
Ich wünsche Dir eine gesundes, glückliches und erfülltes Neues Jahr und ganz viele Menschen, die genauso glücklich sind, von Dir zu lernen, wie ich es bin.
Silke

Elana nach ihrer Ausbildung zur Tierheilerin

Ich habe die Ausbildung bei Dir sehr genossen und bin Dir sehr dankbar, für alles was Du mich gelehrt hast. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass TK kein Traum bleibt, sondern Wirklichkeit geworden ist. Ich bin sehr begeistert, dass ich nun zwei Glieder der Kette verbinden kann, für den Menschen die Beraterin und für das Tier das Spachrohr zu sein. Dich kennengelernt zu haben, war für mich in diesem Jahr 2015, eine sehr große Bereicherung!
Elana  http://www.tierische-gespräche.de

Tanja nach ihrer Ausbildung zur Tierheilerin

Ich bin so dankbar, dass ich die Tierheiler-Jahresausbildung und die schamanische Ausbildung bei Dir besuchen durfte und so viel auf meinem Weg mitnehmen konnte! Am schönsten ist es die verschiedenen Anwendungen bei mir und meinen Tieren zu nutzen und zu sehen, dass es so schnell wirkt.:-) Gerade durch diese Tätigkeit für die Tiere da zu sein ist mir vor allem wichtig, ihnen damit auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zu helfen. Hierdurch ging der Traum für mich in Erfüllung mit Tieren zu arbeiten!!! Eine eigene Homepage habe ich auch schon: http://www.tierenergethik.de/

Carina nach ihrer Ausbildung zur Tierheilerin

Die Ausbildung und die verschiedenen Inhalte haben mich und mein komplettes Leben sehr verändert, weil ich anders denke und anders lebe. Ich denke viel positiver und habe viel mehr Vertrauen in mich selbst bekommen. Es fällt mir nicht mehr schwer auf fremde Menschen zu zugehen.

Beim ersten Seminarwochenende war ich noch skeptisch, dieses änderte sich bereits beim zweiten Seminarwochenende. Alle Inhalte waren super spannend, einfach beigebracht, verständlich erklärt und geübt worden.

Maren, Du hast eine wundervolle Art, einem nichts „überstülpen“ zu wollen. Bei allem was Du sagst, ist es offen, wie und was man damit macht. Du verstehst es einem Mut zu geben, zu testen und probieren, bzw. einfach machen und auf sich zu vertrauen. Ich habe mir Deine Worte sehr zu Herzen genommen und bin sehr motivert mich in dem Bereich Selbstständig zu machen.

Ich danke Dir, liebe Maren für diese wundervolle Erfahrung und die Wendung, die Du damit in mein Leben gebracht hast. Du bist ein wundervoller Mensch!

Silke V. nach ihrer Ausbildung zur Tierheilerin

Ich habe die Jahresausbildung bei Dir sehr genossen und so unglaublich viel für mein Leben mitgenommen, ja so ist es.
Vieles davon konnte ich bereits so wunderbar anwenden, mit z. T. unglaublichen Ergebnissen. Zwar nicht unbedingt nur im Tierbereich – dort auch – aber der Hauptfokus lag für mich in diesem Jahr, familiär bedingt bei der Anwendung am Menschen.
Aber das ist ja auch das Tolle; zu erfahren, dass wir alle – Mensch und Tier- zusammen hängen und unter dem Strich gar nicht soo unterschiedlich sind.
Ich danke Dir für Deine liebevolle und achtsame Art, mit der Du mit uns umgehst. Vor allem Deine humorvolle und positive Ausstrahlung, durch die Du uns die verschiedensten Inhalte dieser Jahresausbildung vermittelt hast, wird mir wirklich in Erinnerung bleiben. Gerade wo ich (oder mein Ego ;-)) auf der Schamanischen Reise gerne ein bisschen gebockt habe, hast Du mich gut begleitet und unterstützt. Lieben Dank auch hierfür.

Heike nach ihrer Ausbildung zur Tierheilerin

Bin nun am Ende der Tierheiler Jahresausbildung bei dir angekommen und bin sehr glücklich über die vielen tollen Erfahrungen und Selbstheilungen, die ich in deinen Seminaren erfahren durfte und mein Leben so positiv verändert haben. War so lange auf der Suche nach dem eigentlichen Sinn in meinem Leben. Habe ihn nun gefunden und freue mich auf diese wundervolle Aufgabe, Tieren und Menschen, die um Hilfe bitten, Unterstützung und Heilung geben zu können.
Ich danke dir von ganzem Herzen:)

Martina nach einem Basiskurs

Vielen herzlichen Dank für das tolle Seminar am letzten Wochenende. Ich hab mich sehr wohl gefühlt. Es hat mein Leben wieder ein Stück verändert zum positiven. Ich hätte es nie für möglich gehalten, das man Tierkommunikation lernen kann, ich dachte immer das muss einem in die Wiege gelegt sein. Ich denke da an die Menschen die das drauf haben ohne Seminar. Mein Hund ist wie umgewandelt, offener, freudiger, neugieriger. Ich teile ihm still meine Wünsche/Bitten mit, wie geh langsam an der Leine, seit dem nicht 1x gezogen!!!!!!!! Wir gehen völlig entspannt gassi, dauert zwar länger, weil er mehr schnüffelt, ich zieh als Dank dann auch nicht mehr an der Leine, so dieses nun komm weiter. Bei den Ball zerrspielen, kann ich ihm gedanklich sagen, gib mir den Ball und es klappt. Er gibt äußerst ungern den Ball ab…und wie von Geisterhand läßt er los, ohne ein Wort. Wir saßen, er lag, gestern im Garten, der Nachbarshund war am Zaun, man sieht ihn nicht, hört nur sein komisches Grunzen, ich hab meinem Paul vermittel, das ignorieren wir einfach mal. Er ist tiefenentspannt liegen geblieben. Er hängt momentan wieder wie eine Klette an mir. Und er beachtet und guckt mich viel mehr an. Ich glaube, er findet das total toll das ich ihn jetzt besser verstehen kann und ich auch jetzt weiss das er mich versteht. Ich bin auch sehr sortiert und klar, wenn ich einen Wunsch an ihn habe, weil du ja sagtest, wenn man an einkaufen, ich muss noch putzen und dies und das machen denkt, ist das nicht wirklich gut.

Wir, die Kursteilnehmer, haben jetzt über whatsApp eine Gruppe eingerichtet, schon die ersten Fälle geübt. Macht total Spaß. Wirklich sehr nette Menschen.

Sabine nach einem Quantenheilungs-Kurs

ich wollte dir einfach mal “ DANKE“ sagen für den tollen Kurs gestern. Ich freu mich so, daß ich daran teilgenommen habe. Ich konnte gestern Abend gleich mit unserer Stute Winni „üben“  – sie hat ein entzündetes Auge und ich hab ihr gleich erzählt, daß ich eine ganz tolle Möglichkeit hab ihr zu helfen. Zusammen mit der Tierkommunikation ist das einfach toll und heute morgen – ganz früh hab ich die Ruhe genutzt und gleich weiter für Winni und Polly und auch mich losgelegt.Ich konnte so gut aufstehenwie schon lange nicht mehr – also das ganze ist wirklich unglaublich toll…

Tina nach einem Basiskurs

Ich habe heute einen tollen Tag gehabt mit allen Hunden 🙂 Shadow war völlig toll und entspannt, alle Hundegäste waren lieb und entspannt und ich hatte das Gefühl, sie haben alle zugehört, weil ich heute kaum Worte verloren hab, sondern immer in Gedanken mit ihnen kommunizierte. Das war toll 🙂 Und irgendwie ist alle Anspannung der letzten Monate weg….meine Nerven haben sich innerhalb des WE so toll erholt 🙂 Das hat unglaublich gut getan! Ich danke dir für dieses tolle WE!!!

Ines nach einem Aufbaukurs

Ich wollte mich noch mal ganz herzlich für deinen tollen Kurs bedanken, es war einfach wunderbar und wertvoll. Vor allen Dingen möchte ich mich für deine Verfügbarkeit vorab bedanken, also dass du schon Fragen beantwortet hast. Ich habe mich einfach sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt. Das ist ja eigentlich unbezahlbar dieses Gefühl. Das Allerbeste war deine spontane Quantenheilung beim erklären derselben, das hat mich völlig entspannt. Bis dahin hatte ich einen sehr verspannten Bauch und fühlte mich recht „unlocker“ oder so, aber danach war ich in meiner Mitte.

Sandra nach einem Quantenkurs

Für den Kurs bin ich sehr dankbar. Es war für mich eine sehr lohnende Investition, und mir hat die undogmatische, auf das Wesentliche konzentrierte Art, wie du es vermittelt hast, sehr gefallen. Ich nutze die Quantenheilung seitdem regelmäßig, und bei mir und auch anderen hat sich dadurch schon einiges gelichtet und geklärt. Ich wurde dadurch einerseits dazu ermutigt, mein Leben neu zu ordnen, um mehr Raum für das neue, völlig andere Buch zu schaffen, das geschrieben werden möchte, und andererseits dazu, die Quantenheilung auch offiziell in mein freiberufliches Angebot zu integrieren. Bin gespannt, wie beides sich entwickeln wird… Es ist auf jeden Fall eine tolle Sache!

Wiebke / Katze mit Krebstumor

Ich war gestern mit Zwergie noch mal beim Tierarzt. Ich habe mir etwas Sorgen gemacht bezüglich evtl. Wassereinlagerungen. Er sieht das aber nicht als Problem. Vielleicht hat sie sich wirklich doch wieder fett gefressen (woran ich natürlich nicht unschuldig bin 🙂 ). Das Herz ist kräftig und die Lunge frei. Also kein wirklicher Grund zur Sorge. Schön war seine Aussage „Sie hält ja doch schon lange durch damit. Da haben Sie mit Ihrer Ihrer Entscheidung wohl recht gehabt. Ich hätte schon lange aufgegeben“. Das ist ja wohl mal ein Zugeständnis von einem Tierarzt und noch dazu ein Mann ;-). Natürlich verdanken wir dir das zu  großen Teilen dir…. Damit brauche ich bei ihm aber gar nicht ankommen. Ein Tierarzt der alten Schule. Quantenheilung, Energieübertragung, Tierkommunikation… er würde mich auslachen. Sei´s drum. Er muss ja nicht alles wissen 🙂

Michaela nach einem Quantenkurs

Ich muss Dir unbedingt von meinen Wellensittichen Gina und Cookie erzählen, den beiden geht es gut. Gina fällt gar nicht mehr von der Stange und ist auch sonst sehr gut drauf und die Aussackung ist meiner Meinung nach etwas kleiner bzw. dünner geworden – nicht so prall gefüllt. Cookie ist fast wieder der Alte!! Er hebt sogar die Sitzspiegel wieder an und lässt sie herunterknallen. Das findet er einfach toll…. 🙂   Er tobt auch wieder mit den anderen! Danke für Deine QH! Ich habe auch jeden Abend QH für die Beiden gegeben und werde auch noch dabei bleiben solange ich etwas spüre.

Jutta nach einer Tierkommunikation

Mein Sohn war gestern mit Paulchen beim TA….weil sie ja sagten, dass irgendwas mit seinen Ohren ist…..sie hören so komisch, als wenn Wasser drinnen ist…..und was soll ich sagen, er hatte bereits eine leichte Entzündung… Der TA war sehr begeistert, dass wir schon so frühzeitig bei ihm waren… 😉 Ich danke ihnen!!!!!!

Katrin nach einer Tierkommunikation

Nochmals herzlichen Dank für das informative Gespräch das ich mit Ihnen und durch Sie mit Carlo führen durfte. Mir ist dadurch Einiges klarer geworden und hat mir mein Selbstbewusstsein in Bezug auf die Hundeführung wieder zurückgebracht. 

Hannelore nach einem Quantenkurs

Mein Mann hatte gestern „Glockenläuten“ in den Ohren (Tinnitus). Es war plötzlich aufgetreten, obgleich er Tinnitus eigentlich lange schon hatte, aber nicht so stark. Er wollte dann Reiki haben. Ich wollte es aber mal mit Quantenheilung machen, man muss ja neue Sachen auch immer nutzen. Also, ich habe das so gemacht, wie bei Dir gelernt. Ca. nach 5 Minuten war der Kontakt weg, auch nach Nachfrage. Dann sagte er mir, dass es schon wesentlich besser geworden war, ca. um 50 %. Ich wollte das dann abends noch einmal wiederholen. Brauchte ich aber nicht. Nach ca. 20 Minuten kam er zu mir und sagte, jetzt ist alles weg – auch die Schmerzen im Bein!!! Ich finde das phantastisch. Lieben Dank, dass Du uns das so toll „beigebracht“ hast.

Katharina nach OP’s für ihren Hund begleitet mit Quantenheilung

Wie gut und gezielt Quantenheilung wirkt habe ich in diesem Jahr bei den drei Operationen meines Hundes Benno gesehen. Im Februar musste Benno ein Zahn gezogen werden. Er hatte für die OP eine Inhalationsnarkose bekommen (Dauer etwa eine halbe Stunde). Das war die OP ohne Quantenheilung.

Bennos Aufwachen war schlimm. Er war desorientiert und schrie die ganze Zeit im Aufwachraum. Zu Hause beruhigte er sich zunächst, aber gegen Abend war er wieder sehr desorientiert, stand hilflos in einer Flurecke, wirkte völlig durcheinander und schrie und weinte immer wieder. Erst am nächsten Tag wurde er langsam wieder der Alte.
Dann hatte er eine erneute Narkose im Sommer wegen einer Computertomografie. Auch diese Narkose war eine Inhalationsnarkose, die etwa eine Stunde andauerte. Dieses Mal hatte ich dich darum gebeten, bei Benno Quantenheilung anzuwenden. Und was soll ich sagen? Er kam mir aus dem Aufwachraum schon auf seinen eigenen Beinen entgegen und wedelte. Eigentlich war ich rechtzeitig vor Ort, um bei ihm zu sein, wenn er aufwacht. Aber das muss er anders gesehen und sich für ein sehr flottes Aufwachen entschieden haben. Auch abends ging es ihm sehr gut, er war munter, und es schien, als hätte er gar keine Narkose gehabt.

Nun im November erfolgte eine längere OP (am Kehlkopf) und damit auch eine längere Inhalationsnarkose (ca. 1,5 Stunden). Ich war bei ihm, als er aufwachte. Anfangs war er etwas unruhig und versuchte aufzustehen, ich trug ihn dann ins Auto. Er schlief sofort wieder ein und wachte erst zu Hause auf nach etwa halbstündiger Fahrt. Da war er aber schon recht fit beieinander und verließ den Wagen selbstständig. Wenige Stunden nach der OP ging es ihm schon wieder sichtlich gut. Er war zwar müde und legte sich immer wieder schlafen, aber insgesamt machte er einen aufgeräumten Eindruck und war geistig wieder voll da. Auch bei dieser OP hast du Quantenheilung angewandt. Ich bin sehr verblüfft, wie stark der Unterschied von Narkosenachwirkungen ist, wenn man Quantenheilung anwendet bzw. wenn man es nicht macht. Diese eine OP ohne deine Hilfe vergesse ich nie mehr. Mein Hund hat sehr gelitten. Er war vor allem deutlich neben der Spur und wusste nicht, wohin mit sich. Im Gegensatz zu den Eingriffen, die du mit Quantenheilung begleitet hast. Da war er rasch wieder auf den Beinen, der Aufwachprozess verlief sehr viel ruhiger, und sein mentaler Zustand war viel, viel besser. Fazit: nie mehr ohne!

Inke nach einer Tierkommunikation

Wir hatten Sie vor einigen Monaten wegen unserer Hündin Emma um Hilfe gebeten. Erst einmal vielen Dank für Ihre Hilfe, denn viele Dinge haben sich seitdem geändert bzw. wirklich gelöst und gelocket. Damals war Emmas großes Problem, dass mein Freund ständig beruflich unterwegs war. Sie hatten uns dazu geraten, dass mein Freund ihr jedes Mal erklärt wie lange er weg ist, ihr eine Aufgabe für die Zeit gibt und ihr erklärt, dass er wieder kommt. Er macht das mit Hingabe, Emma hört zu und inzwischen scheint es völlig okay zu sein, dass er wegfährt. Die Freude wenn er wiederkommt ist zwar nicht mehr ganz so hysterisch, aber ich denke das zeigt ja nur, dass sie auch weiss, dass er immer zurück zu uns kommt. Sie hatten damals auch Kontakt zu ihrem Bruder und Emma durfte sich verabschieden. Emma scheint mir seit dieser Erfahrung gelöster und fröhlicher. Früher schien sie oft melancholisch aber das ist jetzt eigentlich gar nicht mehr so.

Claudia nach Tierkommunikation und Quantenheilung/ mehrfacher Kieferbruch einer Katze nach Unfall

Ich war heute mit John zur Nachsorge. Dr. xxx hat alle 3 Ärzte, die mitoperiert haben, zusammen gerufen,  und hat gesagt: „Guckt! Der lebt wirklich noch!“ Keiner von den 3 hätte gewettet, dass John da durchkommt und wieder fressen kann. Als ich denen erzählt habe, dass John am Sonntag eine Maus gefangen UND aufgegessen hat, wollten die das gar nicht glauben. Das ganze Maul musste wohl schon wirklich zermatscht gewesen sein, außerdem standen einzelne Knochen mittig ins Maul hinein und aufwärts Richtung Oberkiefer … Das hatten die mir damals alles überhaupt erst gar nicht erzählt. Vielleicht wirkte ich auch so schon verzweifelt genug 😉 Auf Dr. xxx ‚eigentlich unglaublich‘ habe ich dann erzählt, dass wir n bisschen geholfen haben.

Er: „Mit was denn? Globulis und so?“

Ich:“Ja, auch. Reiki, Quantenheilung. Alles was es so gibt.“

Und er guckt mich an: „Wer heilt, hat recht.“

Und John war unglaublich artig. Kein Schreien mehr im Transportkorb, kein Zittern. :-))

Impressum